Mittwoch, 15. Dezember 2010

Ausstellung "Filmriss"

Liebe Lesende,

Zur Ausstellung "Filmriss" laden der Bonner Fotograf Volker Lannert und der Bonner Kurator Jörn Borchert in die Brotfabrik ein. Zu sehen ist eine künstlerische Bild-Dokumentation von den Überresten der Internationalen Film-Union - eines einst renomierten Kopierwerks und Synchronstudios nahe Remagen. Noch Jahrzehnte nach der Schließung
lagerten in den Studioräumen Filmrollen, Drehbücher, Projektoren und sich zersetzende Geschäftskorrespondenz – unberührt und für die Öffentlichkeit verschlossen.

In Volker Lannerts atmosphärischen Aufnahmen spiegelt sich die schicksalhafte Vergangenheit der IFU; die stehengebliebene Zeit im Calmuth-Tal zwischen Remagen und Oberwinter. Die Ausstellung ist gleichzeitig eine Dokumentation der „allerletzten“ Tage der IFU. Das Gebäude ist mittlerweile abgerissen worden.

Die Vernissage mit dem Titel „Filmriss“ findet am Samstag, 18.12.2010 im Kulturzentrum der Bonn-Beueler Brotfabrik statt. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Hintergrund zur IFU:

In den Räumen der Internationalen Film-Union GmbH Remagen (IFU) im
Calmuth-Tal gaben sich einst Stars der Nachkriegszeit die Klinke in
die Hand. Bis in die siebziger Jahre wurden dort Filme produziert,
vertont und synchronisiert. Romy Schneider, Hildegard Knef arbeiteten
dort, Fernandel als Don Camillo bekam dort eine deutsche Stimme. Nach
mehreren Besitzerwechseln musste die IFU die Tore schließen – und
blieb jahrelang der Öffentlichkeit verschlossen.


Über Euer Kommen würde ich mich sehr freuen. 

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Bonner Fotos als Weihnachtsgeschenk verschenken

In eigener Sache:
Wer noch ein schönes, persönliches Weihnachtsgeschenk sucht, wird hier fündig:
Wunderschöne ;-) Bonn-Fotos als hochwertige Abzüge verschenken!
Natürlich sind auch ein paar Bilder für Nicht-Bonner dabei. Einfach mal reinschauen.

Montag, 29. November 2010

Allen treuen, untreuen und sporadischen Lesern:

bis Sylvester bin ich umgezogen nach: http://www.bonnin100tagen.de, dem Bonn-jeden-Tag-1-Foto-Blog, den ich mit meinem Kollegen Benjamin O‘Daniel betreibe.
Beide Blogs parallel zu füttern macht zu viel Arbeit (Man muss ja schliesslich auch noch irgendwovon leben), daher sehen wir uns an dieser Stelle erst im Januar 2011 wieder.

Ich würde mich freuen die Freunde schöner, großer Bilder bis dahin auf http://www.bonnin100tagen.de wieder zu sehen bzw. auf unseren gut gefütterten Social-Media-Seiten auf http://www.facebook.com/bonnin100tagen.


Bis bald!

Donnerstag, 23. September 2010

Und dann gibt es noch:

und zwar exakt ab heute:


natürlich sind wir für jede Form von Werbung dankbar...
Also: Gebt es weiter, erzählt es und vor allem:
Schaut selbst - 100 Tage Bonn, jeden Tag.

Entweder mit Klick auf das Bild oder: www.bonnin100tagen.de

Mal eine ganz neue Seite...

Rechts handelt es sich übrigens um meine Person, links um Herrn O‘Daniel, mit dem ich dieses wunderbare Projekt gemeinsam stemme: entweder mit Klick auf das Bild oder: www.medialism.net

Hafenstadt Bonn

Freitag, 30. Juli 2010

Brand in der Bonner Innenstadt

der Brandstifter, der kurz hintereinander zwei Kaufhäuser in der Bonner Innenstadt angezündet hatte, wurde bereits gefasst.


Donnerstag, 15. Juli 2010

20.008! Wow.

Danke Euch allen fürs vorbeischauen!
Wer war denn nun die 20.000? Auch wenn kein Gewinn wartet (bei der 50.000 gibt´s was, versprochen), bitte mal melden.

Samstag, 3. Juli 2010

Die Bonner Rheinkultur 2010

Das war die Bonner Rheinkultur 2010: von oben nach unten: 
Der Familie Popolski,
Anne (von Jennifer Rostock auf die Bühne geholt und allein gelassen)
Jennifer Rostock
Sondaschule